Hibra

Hibra ist das nördlichste Dorf im Reich Sorin. Es liegt knappe 10 Meilen vom „verbotenen Wald“, der grenze zum Elfenreich „Hisibra“.

Es ist ein einfaches Bauerndorf, das kaum der Rede wert wäre, wenn es dort nicht ein paar besondere Bewohner geben würde: Die Familie “Sternenlicht“.

Die Familie besteht aus drei Personen: Einem Mann, einer Frau und einem jungen Mädchen. Das besondere an dieser Familie ist, dass es Elfen sind, die aus ihrem Reich verbannt wurden.

Warum weiß keiner so genau, aber die Gerüchte gehen von Mord bis Hochverrat. Andere wiederum halten sie gar für Spione oder die Vorhut einer Elfen-Armee, die das bukanische Reich erobern will.

In Hibra selbst ist die Familie Sternenlicht aber voll akzeptiert und in das Dorf voll integriert. Es heißt, dass der Vater der Familie sogar auf den Feldern mitarbeitet, um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Auffällig ist, dass andere Elfen, die durch den Ort reisen (was sehr selten geschieht), die Familie Sternenlicht komplett ignorieren. Wenn man es schafft, eine Unterhaltung mit ihnen zu beginnen und kommt auf die Sternenlichts zu sprechen, reagieren Sie meist gar nicht auf die Frage, sondern weichen einfach auf ein anderes Thema aus.