Das Ewige Eis

Hoch im Norden erstreckt sich das ewige Eis, eine lebensfeindliche Landmasse die durch das Eismeer vom Kontinenten Avir getrennt wird.

Es wird ausgeschlossen, dass bei diesen extrem kalten Temperaturen Leben in Form von Siedlungen existiert. Beschwören wird das jedoch niemand.

Mehrere gut ausgerüstete Expeditionen ins ewige Eis kehrten niemals wieder zurück. Ein Grund hierfür mag das Eismeer sein. Die tückischen, spitzen Eisberge, die sich zum Teil unter dem kalten, meist gefrorenem Wasser befinden, sind eine Gefahr für jedes noch so gut ausgerüstete Schiff. Das Eismeer kann binnen weniger Minuten ein Schiff in seinem eisigen Griff gefangen halten. Das Los der Mannschaft liegt dann zwischen erfrieren und verhungern.

Tatsächlich ist nicht bekannt, ob jemals eine Expedition das ewige Eis überhaupt erreicht hat.

Daher gibt es auch keine genaue Beschreibung des Ewigen Eises. Allgemein sagt man, es sei eine trostlose Weite, die nur aus Schnee und Eis besteht. Andere wiederum denken, dass sich dort gewaltige Bergmassive, jenseits der Vorstellungskraft, befinden.

 

___________________________________________________